Sie sind hier: Ortsverein / Pressemitteilungen

Bericht zur Mitgliederversammlung  31.03.2017
 
Vorsitzender Jürgen Oswald verabschiedet.

Der stv. Vorsitzende Hans Schwaderer konnte vor zahlreichen Mitgliedern und  Ehrengästen  unseren Vorsitzenden Jürgen Oswald nach 16 jähriger Vorstandschaft verabschieden und hat den Dank aller Mitglieder überbracht. Bei dem nachfolgenden Bericht von Geschäftsführer Walter Gabler konnte er auf ein arbeitsreiches Jahr im Ortsverein Weinstadt zurückblicken, dass von  65 aktive- und 21 Jugendrotkreuzmitglieder mit Leben erfüllt  wurde. Wir konnten auch ein neues Einsatzfahrzeug anschaffen das am 20.Mai 2017 im Rahmen einer großen Informationsveranstaltung in der Jahnhalle an die Bereitschaft offiziell übergeben wird. Unsere aktiven Helfer wurden alle mit der neuen Persönlichen Schutzausrüstung eingekleidet. Auch die Unterbringung von Fahrzeugen wurde angesprochen und auf die viel zu schalen Torbreiten hingewiesen. Da  dadurch eine ständige Unfallgefahr besteht, sollte auf eine rasche Garagen Lösung hingearbeitet werden. Wir hoffen dabei auf die Unterstützung der Stadt. 

Dank intensiver Mitgliederwerbung blieben unsere Fördermitgliedsbeiträge noch stabil. Auch die Spenden, die aufgrund unserer Spendenwurfsendung bei uns eingegangen sind, tragen einen erheblichen Teil zu unseren Einnahmen bei. Durch Ihre Spenderbereitschaft sind wir in der Lage unsere Aufgaben und Aktivitäten zu bewältigen. Für die Spendenbereitschaft und Ihr Vertrauen sagen wir unseren herzlichsten Dank.
Bei den Wahlen der Vorstandschaft konnte die Stelle des Vorsitzenden zurzeit nicht Besetzt werden. Die weiteren Ausschussmitglieder, Stv. Vorstand Hans Schwaderer, Kassier Martin Wundrack, OV Ärztin Ulrike Hablitzel, pas. Vertreter Hans Hrazdira, akt. Vertreter Jochen Reinhardt, Kassenprüfer Erika Lenz und Jochen Reinhardt wurden wieder auf 4 Jahre bestätigt. Neu dazugewählt wurden pas. Vertreter Karl-Heinz Nüßle, akt. Vetreter Matthias Birkenmaier und als stv. OV Arzt Michael Theile. Die von den Abteilungen vorgeschlagenen Ausschussmitglieder, Bereitschaftsleiter Ralph Maier, Jugendrotkreuzvertreterin Annika Hutt und Sozialarbeitsvertreterin Waltraud Bühl wurden ebenfalls auf weitere 4 Jahre bestätigt. Gewählt wurden auch 13 Delegierte die den OV bei der Kreishauptversammlung vertreten werden. Wir beglückwünschen die  Gewählten zur ihrer Wahl.

Herr Oswald konnte noch verdiente Mitglieder des Ortsvereins ehren und den Dank mit einem kleinen Präsent vom Ortsverein aussprechen.
5 Jahre Christina Schächterle
5 Jahre Kevin Deiss
10 Jahre Ulla Kirdsidou
15 Jahre Michael Theile
25 Jahre Daniel Wöllhaf
35 Jahre Ralph Maier
35 Jahre Manfred Sauer
40 Jahre Ehrenvorsitzender Jürgen Hofer
Verabschiedet wurde noch Werner Gaiser mit dem Dank für Jahrzehnte lange Mitgliedschaft im Ausschuss.
 
 Bereitschaft

Im vergangenen Jahr, so berichtete Bereitschaftsleiter Ralph Maier, waren die Bereitschaftsmitglieder bei 52 Sanitätswachdiensten 1032 Stunden im Dienst. Wir wurden zu 3 Realeinsätzen zusammen mit der Feuerwehr über Melder alarmiert. Weitere Übungen und Fordbildungen haben die sehr gute Zusammenarbeit noch verfestigt. Unsere Helfer vor Ort (HvO) wurden im vergangenen Jahr über die integrierte Leitstelle zu 51 Einsätzen gerufen. . Die nötige Ausbildung erhielten unsere Aktiven bei über 24 Dienstabenden mit verschiedenen Themen. Auch bei Aus- und Weiterbildungen in unserer Landesrotkreuzschule in Pfalzgrafenweiler wurden unsere Kenntnisse verbessert und vertieft. Weitere Betätigungsfelder haben wir im Zivil- und Bevölkerungsschutz. In der Flüchtlingshilfe unterstützten wir die Kleiderkammer des DRK OV Schorndorf.   In der Breitenausbildung haben wir viele Teilnehmer in Erste Hilfe usw. ausgebildet.
 
  Seniorenarbeit

Unter dem Motto, fit bis ins Alter, gemeinsam beweglich bleiben, stellte Waltraud Bühl Sozialleiterin im Ortsverein Weinstadt ihren Rechenschaftsbericht fürs vergangene Jahr vor.  Es ist ihnen sicherlich bekannt, sagte sie, dass unsere Senioren die zu uns kommen, wenn Bedarf ist, Auskünfte über Hilfen im Alter erhalten. Es gibt in Weinstadt zahlreiche hochbetagte Menschen, die Hilfen im Alltag benötigen. Weiter berichtete sie dass im Geschäftsjahr 2016  14 verschiedene Gruppen angeboten wurden. 6 x Wassergymnastik, Aqua Jogging, usw. im Bädle Strümpfelbach.  5 x Seniorengymnastik, in  Beutelsbach, Endersbach, Großheppach, und Schnait, 1 x Joga in der Steinscheuer 1 x Gedächtnistraining, in der Steinscheuer 1 x Herrenwandergruppe, Von unseren Übungsleiterinnen wurden dafür regelmäßig Schulungen und Fordbildungen besucht. Zurzeit im Aufbau ist eine neue Gruppe für den Besuch von älteren und allein stehenden Personen die aus gesundheitlichen Gründen das Haus nur noch schwer oder gar nicht mehr verlassen können. Es ist vorgesehen dass einmal in der Woche ein Besuchsdienst vorbeikommt. Dabei sollen leichte Bewegungsübungen durchgeführt und für eine regelmäßige Nahrungs- und Getränkeaufnahme gesorgt werden.
 
  JRK

Zum Jahreswechsel 2015/16 waren insgesamt 21 Jugendliche und Kinder im Jugendrotkreuz Weinstadt gemeldet. Wie Gruppenleiterin Kerstin Rische berichtete, fanden über 40 Treffen statt. Unterstützt wurde sie von der Gruppenleiterin Annika Hutt und dem Gruppenleiter Andreas Idler. Bei den Treffen wurden unter anderem die Themen der Ersten Hilfe, Notfalldarstellung, Fahrzeugkunde, Backen und Kochen, sowie weitere Aktionen durchgeführt.  Bei den drei Blutspendeterminen und den vier Altkleiderannahmen waren die Jugendrotkreuzler mit viel Spaß dabei. 
 
Der Vorstand des DRK Ortsvereins  Jürgen Oswald dankte zum Abschluss allen Anwesenden für Ihr kommen und bei allen Fördermitgliedern und Spendern für Ihre Unterstützung im vergangenen Jahr 
 
Walter Gabler 
Geschäftsführer DRK OV Weinstadt